label: Geld mit Deinem E-Auto verdienen - FAQs

 

 

FAQs zum THG-Quotenhandel

 

Ich habe mein E-Auto gerade erst gekauft und habe es noch nicht das ganze Jahr – kann ich trotzdem Geld bekommen?

Ja, bei einem Neuwagen bekommst Du unabhängig von dem Datum der Fahrzeugzulassung die vollen 250€ oder mehr. Bei einem Gebrauchtwagen kann es sein, dass der Vorbesitzer bereits das Fahrzeug registriert hat. In diesem Fall bekommst Du ab dem Folgejahr die vollen 250€ oder mehr.

Bekomme ich die Zahlung jährlich und für wie lange?

Die Emissionen, die Dein E-Auto einspart, können wir über unseren Partner jährlich bei dem Umweltbundesamt zertifizieren lassen und verkaufen. Daher erhältst du eine jährliche Zahlung, solange wie Du der Fahrzeughalter bist. Um dies nachweisen zu können, benötigt unser Partner jährlich Deinen Fahrzeugschein. Dafür kommt ZusammenStromen auf Dich zu. Außerdem kann es sein, dass die Zahlung angepasst werden muss, sollten sich die gesetzlichen oder wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ändern.

Wann und wie erhalte ich meine jährliche Zahlung?

Laut aktueller Gesetzgebung können wir, mit unserem Partner ZusammenStromen, ab 2022 deine eingesparten Emissionen als E-Auto Halter verkaufen. Nach Hochladen der Vorder- und Rückseite Deines Fahrzeugscheines dauert es 2-3 Monate bis die Bestätigung des Bundesumweltamtes vorliegt und Zusammenstromen GmbH Dir das Geld überweist. Bis dahin halten wir dich über etwaige gesetzliche oder wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Laufenden.

Es wird immer von 250€ oder mehr gesprochen, was genau heißt das?

Unterschiedliche Fahrzeugklassen sparen auch unterschiedlich viele Emissionen ein. Die maximale Vergütung richtet sich daher nach der Fahrzeugklasse, für welche ein Fahrzeugschein hochgeladen worden ist. Weitere Informationen zu der Vergütung für schwere Fahrzeugklassen wie z.B. E-Busse oder E-LKW werden von uns veröffentlicht, sobald diese von der Bundesregierung verfügbar sind.

Ich habe mein E-Auto verkauft - was nun?

Kein Problem. Wenn Du Dein E-Auto verkauft hast, entferne bitte Dein Fahrzeug aus deinem Profil. Du erhältst trotzdem für das aktuelle Jahr die Zahlung. Wenn Du ein neues E-Auto gekauft hast, kannst Du dieses direkt in Deinem Profil registrieren.

Muss ich die jährliche Auszahlung versteuern?

Unseres Wissens nach zählen „Prämien“ zu den sonstigen Einkünften aus § 22 Nr. 3 EStG, für die es eine jährliche Freigrenze (nicht Freibetrag!) von 256 Euro gibt. Da wir aber keine steuerliche Beratung machen dürfen und können, empfehlen wir dir Deinen Steuerberater zu fragen.

 

 

Fragen und Antworten zum Datenschutz, Gesetzesgrundlagen und Klimaschutz

 

Sind meine Daten sicher? Was passiert mit meinen Daten?

Ja, Deine hochgeladenen Dokumente und Daten sind sicher. Alle Deine Dokumente und der Datenverkehr werden nach höchsten Standards verschlüsselt und auf Servern in Deutschland gespeichert. Unser Partner (ZusammenStromen GmbH) nutzen Deine Fahrzeugscheine und Informationen, um Deine eingesparten Emissionen zu zertifizieren und Dir ein bestmögliches Angebot dafür machen zu können. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung von ZusammenStromen.

Auf welcher Gesetzesgrundlage werden die Umweltzertifikate ausgegeben? Wer kauft diese? Was sind Firmen im „grünen Wandel“?

Diejenigen, die in Deutschland Kraftstoffe in Verkehr bringen, sind verpflichtet, die Treibhausgasemissionen dieser Kraftstoffe, um einen gesetzlich festgelegten Prozentsatz zu mindern. Diese Minderung wird Treibhausgasminderungsquote (THG Quote) genannt. Dies regelt das deutsche Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) und die 38. Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV Nr. 38). Gemäß der 38. ⁠BImSchV⁠ ist das Umweltbundesamt die zuständige Stelle zur Prüfung der in Verkehr gebrachte Kraftstoffe und zertifiziert die eingesparten Emissionen.
In den Markt gebrachte fossile Kraftstoffe (z.B. Benzin und Diesel) bekommen einen bestimmten Emissionswert zugeschrieben. Strom für Elektroautos, als alternativer Kraftstoff, hat jedoch niedrigere Emissionen und kann daher genutzt werden die Minderungsquote zu erfüllen. Firmen im grünen Wandel bzw. Firmen die traditionelle Kraftstoffe in den Verkehr bringen kaufen daher die eingesparten Emissionen in Form von Umweltzertifikaten, um die Treibhausgasminderung zu erreichen.

Wie tragen die Umweltzertifikate dazu bei das Klima schützen?

Mit der THG Quote bzw. der Ausgabe von Umweltzertifikaten möchte die Bundesregierung für eine Umverteilung von finanziellen Mitteln von fossilen Produkten hin zu erneuerbaren Energien im Verkehr sorgen. So wird eine effiziente Förderung eines emissionsfreien Verkehrs geschaffen.